AnmeldenMein Konto
0173 426 19 61
Am Hummelberg 2
08626 Adorf/Vogtl.

Rote Bete

(Beta vulgaris)

Pflanzenteil: Wurzel

Hilft wirksam bei:

Bluterkrankungen, Rheuma, Leberbeschwerden. Die Rote Bete hilft sehr wirksam bei Eisenmangel und Mangel an Hämoglobin im Blut, bei Anämien.

Sie scheidet Schwermetalle und toxische Substanzen aus dem Organismus aus, sie wirkt leberreinigend, verbessert die Verdauung, verbessert den Zustand nach einer Borreliose, senkt den Cholesterinspiegel im Blut, wirkt gegen Verstopfung.

 Sie enthält eine große Menge an Mineralstoffen und Vitaminen.

Allgemeine Beschreibung:

Eine gezüchtete, zweijährige Pflanze mit verzweigtem Stängel. Die Blätter sind groß, wechselständig, ungeteilt, die Blüten sind beidgeschlechtlich, einzeln oder häufiger in kleinen Knäueln, die sich zu brüchigen Rispen zusammensetzen. Sie haben eine blasse, selten gelbliche Blütenhülle, die an der Basis zu einem Blütenbecher verwachsen ist, die Narben sind dreispaltig, die Achänen geschlossen, in der Regel fällt das gesamte Knäuel ab. Die Rote Bete hat eine runde, karminrote Wurzel und Blattstiele in der gleichen Farbe.

Verwendeter Pflanzenteil:

Wurzel

Art der Anwendung:

Die Wurzel wird in Form von Kräutertee allein oder in einer Mischung mit weiteren Heilkräutern angewendet. Der Saft aus der Wurzel wird allein gereicht oder in Kombination mit weiteren Gemüsesäften.

In folgenden Produkten zu finden: Kräutertee ANÄMIN +

Aus unserem Angebot:
Qualitätskräutertee basiert auf originaler Rezeptur, die durch die Schutzmarke geschützt ist, für spezifisches Problem
€ 2,99
auf Lager
Kaufen
Weitere Produkte laden
Zusammenhängende Krankheiten und Organe