AnmeldenMein Konto
0173 426 19 61
Am Hummelberg 2
08626 Adorf/Vogtl.

Pappel - Gemmotherapie

1
0
2
0
3
0
4
0
5
0
bewerten

Hochwirksamer Kräuterextrakt aus Knospen, Blütenknospen und jungen Pflanzensprossen. Es wirkt besonders auf: Nieren, Gelenke.

Zutaten: Schwarz-Pappel
Packungsinhalt:50 ml
Lieferzeit:3-4 Werktage
Verfügbarkeit: auf Lager
€ 10,79
€ 9,07 ohne MwSt.

Die Schwarz-Pappel fördert Nieren, Blase, Gelenke und Sehnen.

Zusammensetzung: Extrakt aus der Schwarz-Pappel (Populus nigra), 48% Alkohol-Glyzerin, Destilliertes Wasser.

Zubereitungsweise:

1 Tropfen pro Kilogramm Körpergewicht auf 2 bis 3 Einzelanwendungen pro Tag nach der Mahlzeit verteilen. Direkt auf den Löffel geben oder mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit einnehmen.

Die Verpackung enthält 1.100 Tropfen.

Lenka

Brauchen Sie Hilfe?
0173 426 19 61

Die häufigste Art von Rheumatismus ist die rheumatoide Arthritis, was eine schmerzhafte entzündliche Erkrankung ist, die die Gelenke, Sehnen und Bänder befällt.
Detail
Sehr kompliziertes System im menschlichen Organismus
Detail
Das komplizierteste Gelenk in unserem Körper ist das Kniegelenk
Detail
Neuzeitliche Bedrohung für die Menschheit
Detail
(Populus nigra)
Effektiv unterstützt in:
Rheuma, Gicht, Borreliose, Blutungen
Detail
Das Wort Beta-Glucane hören wir sehr oft und zwar insbesondere in Verbindung mit der Unterstützung des Immunsystems mit Präparaten, die für diesen Zweck hergestellt werden.
23.02.2017
ganzer Artikel
Schon wieder Ausfluss! Erinnert Sie das an etwas? Leiden Sie an chronischen Entzündungen, Mykosen? Sagt Ihnen Ihr Gynäkologe, dass es sich um eine normale Erkrankung handelt? Das stimmt nicht. Ein Viertel aller Frauen leiden an einer chronischen Kandidose. Es handelt sich um eine systemische Erkrankung, was bedeutet, dass der gesamte Körper betroffen ist, nicht nur die Geschlechtsorgane, und so muss bei der Behandlung auch vorgegangen werden – systemisch.
22.06.2017
ganzer Artikel
Hoher Blutdruck ist eine Zivilisationskrankheit geworden, die immer jüngere Altersgruppen betrifft. An seiner Entstehung sind Stress, übermäßiger Salzkonsum (insbesondere in Fertiggerichten), Bewegungsmangel und insgesamt schlechte Trink- und Ernährungsgewohnheiten beteiligt.
12.03.2015
ganzer Artikel
Sollten wir uns vor Parasiten fürchten? Parasiten sind ein normaler Bestandteil unseres Lebens, nur, dass sie in gewisser Weise zu einem Tabu wurden. Unser Körper ist an das Leben mit ihnen angepasst, aber, es ist notwendig, ihn regelmäßig zu reinigen, damit es nicht zu ihrer gefährlichen übermäßigen Vermehrung kommt. Ein besonderes Kapitel sind Parasiten aus tropischen Ländern.
15.05.2017
ganzer Artikel